Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 293

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 293

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 1321

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Bau der Vorlandbrücke

Forum

Baustelle => Baustellen Snack => Thema gestartet von: Dominik am 26. November 2007, 21:39:58



Titel: Bau der Vorlandbrücke
Beitrag von: Dominik am 26. November 2007, 21:39:58
Hi Leute,
ich bin neu hier in dem Forum. Deshalb möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 27 Jahre und studiere an der FH-Koblenz im Fachbereich Bauingenieurwesen.
Zur zeit muß ich im Fach Brückenbau ein Hausarbeit zum Thema "Taktschiebeverfahren" ausarbeiten. Ich wäre um jede Art von Input sehr erfreut und dankbar. Zudem muß ich sagen, dass ich am 09.11.07 am Fachtag Brückenbau teilgenommen habe und der Neubau der Rheinbrücke sehr sehr dünn zum Zuge kam. Neben der Werbeveranstaltung leider nur Randthema.
Zurück zum Taktschieben. Gibt es hier jemanden, der mir ausführlich Auskunft geben kann? Interesant sind Details wie Taktplan, Vorschub, wie viele Pressen wurden benötigt?, wo waren sie angeordnet?, wie viel Tonnen wurden verschoben?,...etc.  :gruebel: Über jegliche Auskünfte würde ich mich echt freuen. :smile:

mfg


Titel: Re: Bau der Vorlandbrücke
Beitrag von: webmaster am 28. November 2007, 09:10:38
hallo dominik

erstmal herzlich willkommen. da wir hier alle nur "amateur" berichterstatter und beobachter sind würde ich dir empfehlen dich mit deiner frage direkt per mail an herrn löckmann vom landesbetrieb zu wenden. die mailadresse steht auf der startseite links im block.

so long ingmar


Titel: Re: Bau der Vorlandbrücke
Beitrag von: Dominik am 28. November 2007, 11:29:17
Hallöle,

erstmal danke, dass mal einer geanwortet hat. Herrn Löckmann hab ich bereits vor Wochen eine e-mail geschrieben. Auf eine Antwort allerdings, warte ich noch heute. 
Ich hatte die Hoffnung, dass sich hier jemand mit der Thematik beschäftigt hat und mir hätte weiterhelfen können. Nunja, dann muss ich mich wohl so irgendwie durchkämpfen.
Nochmal danke für die Bemühungen.

mfg  :smile:


Titel: Re: Bau der Vorlandbrücke
Beitrag von: mopedfahrer am 30. November 2007, 07:48:14
Hallo Dominik!

Wie der webmaster schon sagte, sind die meisten von uns nur Zaungäste und können das Geschehen nur vom Bauzaun aus beobachten.
Aber im Laufe der Zeit sind hier viele Informationen zusammengetragen worden. Es ist allerdings mit etwas Aufwand verbunden, sie zusammenzufassen.

In der Rubrik Galerie > Baufortschritt 2006 > Videos kannst Du z.B. die Pressen in Aktion bewundern.
Ich würde sagen es waren min. zwei, vielleicht auch drei je Seite.
Natürlich willst Du für eine gute Arbeit nicht so wage Aussage von mir sondern harte Fakten. :rougi:

Hilfreich ist auch die Google Suche (auf nrbw.de) auf der Startseite. Gib einfach mal " Takt" ein, dann gelangst Du zu den vielen Zeitungsberichten, in denen immer mal wieder genaue Infos zu finden sind, z.B.
Zitat
Es ist das erste, das auf die Reise Richtung Ufer gedrückt wird. Brummend, dröhnend und teils auch etwas quietschend setzt sich die gigantische Last in Bewegung. Rund 2450 Tonnen wiegt allein das 34 mal 29 Meter messende Betonstück

Den Tipp mit Herrn Löckmann wollte ich Dir auch geben, aber vermutlich wird der Mann mit Mails zugeschüttet.

MfG Thomas