Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 293

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 293

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 1321
Rheinbruecke-Wesel.de, DAS ORIGINAL - Die erste Seil-Etage sitzt
Rheinbruecke-Wesel.de English Deutsch
 Hallo Besucher!  LoginLogin   Registrieren
+++      1 Jahr in 1,24 min > Pylon im Zeitraffer (wmv)      +++      1 Jahr in 1,24 min > Pylon im Zeitraffer (mov)      +++
Mittwoch, 23. August 2017 
16:53 Uhr 
Start carret.gif  Panoramen carret.gif  Bildergalerie carret.gif  Forum carret.gif  Gästebuch carret.gif  Newsletter carret.gif  Danke 


rheinbruecke-wesel.de-DAS ORIGINAL Start
Aktuelles
tree-T.gif Neuigkeiten
tree-T.gif Kategorien
tree-L.gif Artikel Archiv
fleche.gif Präsentation
Inhalte 
fleche.gif Themen
fleche.gif Galerie
fleche.gif Lexikon
fleche.gif Web Links
fleche.gif Downloads
fleche.gif Termine
Interaktiv Ein- oder Ausklappen
fleche.gif Gästebuch
fleche.gif Forum
interdit Artikel schreiben
fleche.gif NewsLetter
fleche.gif Empfehlung
fleche.gif Banner
fleche.gif Suche
Infos Ein- oder Ausklappen
fleche.gif FAQ
interdit Mitgliederliste
fleche.gif Nutzungsbedingungen
fleche.gif Datenschutz
fleche.gif Online Nachrichten
Pegel Wesel Ein- oder Ausklappen
fleche.gif Wasser&Schifffahrtsamt
fleche.gif Hochwassermeldedienst
Verwaltung Ein- oder Ausklappen
fleche.gif BenutzerAnmeldung
fleche.gif Benutzeraccount
interdit Private Nachrichten
fleche.gif Sponsoren
Kontakt
tree-T.gif Impressum
tree-L.gif Kontaktformular


Suche
Google




..:: ... less is more ... ::..


pragmatized.com Websolutions and Designs - WCMS Softw@relösungen








Die erste Seil-Etage sitzt
 
Geschrieben von webmaster am Dienstag, 04. Dezember 2007

Wesel (RP) Freud und Leid bei Wesels Brückenbauern: Während die aktive Generation gerade die Verspannung der untersten zwölf Haltetrossen feiern kann, herrscht Trauer um Dr. Roland Fleig. Der Bauleiter der alten Brücke starb mit 96.
Es geht voran auf Wesels Baustelle Nummer eins: Die erste Seilgruppe der neuen Rheinbrücke sitzt. Sie besteht aus insgesamt zwölf so genannten Litzenbündeln (siehe Info). Je sechs spannen sich vom Pylon, dem Hauptpfeiler, in beide Richtungen und halten die Fahrbahn. Was aus der Ferne ganz filigran und elegant wirkt, offenbart seine Dimensionen erst bei naher Betrachtung. Am Ende werden insgesamt 72 Seile beziehungsweise Litzenbündel montiert sein.

700 Tonnen Stahl

Sie bringen Stahl mit einem Gesamtgewicht von rund 700 Tonnen auf die Waage, erklärt Projektleiter Hans Löckmann. Für die gerade eingeweihte Querung des Strelasunds nach Rügen, wo ebenfalls die für Deutschland neue Technik verwandt wurde, sind Litzen von 160 Tonnen verbaut worden. Hintergrund: Die Stützweite an der Ostsee liegt nur bei etwa 60 Prozent der Strecke die in Wesel frei überbrückt wird. Hier sind es gut 335 Meter, was Löckmann und seine Crew stets mit Stolz betonen.

Die Brückenbauer waren gestern ein wenig gehandicapt, weil der Kran eine Pause einlegte. Ab Windstärke sieben schaltet er automatisch ab. Während die Betonarbeiten in 90 Meter Höhe ruhten, gingen am Boden die Vorbereitungen für die nächsten spektakulären Arbeiten weiter. Voraussichtlich ab Donnerstag gibt es wieder was zu gucken. Erwartet wird ein 500-Tonnen-Kran, mit dem ein weiteres Stück Stahlfahrbahn über den Fluss gehoben und montiert wird. Das bedeutet auch, dass ständig nachgemessen und justiert werden muss. Wie Löckmann sagt, dürfte sich die frei herausragende Spitze um 30 bis 40 Zentimeter neigen.

Angehoben und ausgeglichen werden kann dies, wenn das nächste Stück Stahl angesetzt wird, das dann mit den Seilen der zweiten Etage gehalten wird. Im Januar soll es so weit sein. Dieses Schauspiel wird sich dann noch viermal wiederholen, bis die oberste Zwölfer-Gruppe montiert ist. Das längste Seil Richtung Weseler Ufer wird 283 Meter messen.

Alles noch in weiter Ferne ? Von wegen: Löckmann spricht schon mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt über das richtige Vorgehen beim Abriss der alten Brücke ab 2009, die Demontage des Stahls ab 2010 und der Pfeiler ab 2011.



Die Litzenbündel

Sieben verzinkte Drähte bilden eine Litze. Bis zu 55 Litzen ergeben ein Bündel. Pro Seilgruppe halten Richtung Büderich und Wesel jeweils sechs Bündel die Brücke. Am Ende sind es 72 Seile bzw. Litzen.






Quelle: RP online 04.12.2007 von FRITZ SCHUBERT

Creative Commons License
Rheinbrücke-Wesel.de von Ingmar Kipp steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

 NRBW-News abonnieren
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 05.01.2006 - 2017 by Rheinbruecke-Wesel.de, DAS ORIGINAL
Ranking-Hits City-Webcams.de | Deutschland-Webcam.de | 360° Panoramen

Mr. Wong  Google  Yahoo Webnews  Live Bookmarks  del.icio.us  Linkarena  

Seitenerstellung in 0.3753 Sekunden, mit 11 Datenbank-Abfragen
Start

Statistik seit 08.10.2006

Besucher gesamt:

1.072.401

Besucher heute:

28

Besucher gestern:

27

Max. Besucher pro Tag:

2.218

gerade online:

0

max. online:

274

Seitenaufrufe gesamt:

9.991.746

Seitenaufrufe diese Seite:

583