Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 293

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 293

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/0/d530306170/htdocs/nrbw/httpdocs/includes/mx_api.php on line 1321
Rheinbruecke-Wesel.de, DAS ORIGINAL - Artikel Inhalt, Seite 4
Rheinbruecke-Wesel.de English Deutsch
 Hallo Besucher!  LoginLogin   Registrieren
+++      1 Jahr in 1,24 min > Pylon im Zeitraffer (wmv)      +++      1 Jahr in 1,24 min > Pylon im Zeitraffer (mov)      +++
Montag, 29. Mai 2017 
18:09 Uhr 
Start carret.gif  Panoramen carret.gif  Bildergalerie carret.gif  Forum carret.gif  Gästebuch carret.gif  Newsletter carret.gif  Danke 


rheinbruecke-wesel.de-DAS ORIGINAL Start
Aktuelles
tree-T.gif Neuigkeiten
tree-T.gif Kategorien
tree-L.gif Artikel Archiv
fleche.gif Präsentation
Inhalte 
fleche.gif Themen
fleche.gif Galerie
fleche.gif Lexikon
fleche.gif Web Links
fleche.gif Downloads
fleche.gif Termine
Interaktiv Ein- oder Ausklappen
fleche.gif Gästebuch
fleche.gif Forum
interdit Artikel schreiben
fleche.gif NewsLetter
fleche.gif Empfehlung
fleche.gif Banner
fleche.gif Suche
Infos Ein- oder Ausklappen
fleche.gif FAQ
interdit Mitgliederliste
fleche.gif Nutzungsbedingungen
fleche.gif Datenschutz
fleche.gif Online Nachrichten
Pegel Wesel Ein- oder Ausklappen
fleche.gif Wasser&Schifffahrtsamt
fleche.gif Hochwassermeldedienst
Verwaltung Ein- oder Ausklappen
fleche.gif BenutzerAnmeldung
fleche.gif Benutzeraccount
interdit Private Nachrichten
fleche.gif Sponsoren
Kontakt
tree-T.gif Impressum
tree-L.gif Kontaktformular


Suche
Google




..:: ... less is more ... ::..


pragmatized.com Websolutions and Designs - WCMS Softw@relösungen








333 Artikel (67 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

zu Seite: 3 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 67 zu Seite: 5

Generalplan für Brückensperre (Rheinische Post)
mehr... (1754 mehr Zeichen) Druckoptimierte Version 2246 mal gelesen
Thema: Berichte Rheinische Post Wesel (RP) In den Herbstferien wird die Rheinbrücke nur für Fußgänger, Radler und Notarzt frei sein. Tausende Pendler und Anwohner müssen zehn Tage lang ausweichen. Fahrten über den Rhein zu Arbeitsstelle oder Arzt werden kompliziert.
Schmerzhaft, aber kurz: Nach dieser Devise wird in den Herbstferien der Verkehr auf der B 58 unterbunden. Von Freitag, 8. Oktober, 22 Uhr, bis Montag, 18. Oktober, 5 Uhr wird die Weseler Rheinbrücke gesperrt. Wer den Fluss mit dem Kfz überqueren will, muss auf die Brücken in Duisburg und Rees oder die Fähre Orsoy ausweichen. Nur Fußgänger, Radfahrer und der Notarzt können die Brücke nutzen. Vermutlich muss aber auch die medizinische Notversorgung für eine Weile von der linken Rheinseite aus für Büderich und Ginderich organisiert werden. Die Alternative zur Vollsperrung wäre, wie mehrfach berichtet, eine halbseitige mit aber ungleich längerer Bauzeit und großen Staus.

Geschrieben von webmaster am Donnerstag, 12. August 2010 mehr...

Wesel droht wegen Sperrung der Rheinbücke Stillstand (Neue Rhein Zeitung)
mehr... (785 mehr Zeichen) Druckoptimierte Version 10809 mal gelesen
Thema: Berichte Neue Rhein Zeitung Wesel. Die Ende November 2009 eröffnete Rheinbrücke in Wesel wird in den Herbstferien schon wieder gesperrt: eine Woche lang, damit der Landesbetrieb Straßen NRW notwendige Bauarbeiten erledigen kann. Tausenden Pendlern droht ein Riesenumweg über Rees oder Duisburg, der Stadt Wesel der Stillstand

Kaum haben sich alle an die neue Rheinbrücke gewöhnt und der Verkehr rollt über die nördlichen beiden Fahrbahnen, droht im Herbst der Stillstand. Eine Woche soll die Verbindung gesperrt bleiben, damit dringend notwendige Arbeiten erledigt werden können. Das würde für Tausende Pendler und Ausflügler einen Riesenumweg bedeuten. Denn die nächsten Brücken sind in Rees und in Duisburg, wobei in Walsum eine Fährfahrt nach Orsoy möglich ist.
Geschrieben von webmaster am Donnerstag, 22. April 2010 mehr...

Vollsperrung zum Anschluss? (Rheinische Post)
mehr... (565 mehr Zeichen) Druckoptimierte Version 3943 mal gelesen
Thema: Berichte Rheinische Post Wesel (RP) Noch fehlen dem Autofahrer auf der neuen Weseler Rheinbrücke zwei Spuren zum Glück. Bekanntlich sind derzeit zwei der vier Fahrstreifen ans Straßennetz angebunden. Deshalb gibt es auf Weseler Seite auch die S-Kurve mit Gefälle, die von manchen als gefährlich oder ungewohnt beurteilt wird. Abhilfe gibt es, wenn die restlichen zwei Spuren angebunden werden, was aber nur mit einer größeren Baustelle zu bewerkstelligen ist.
Geschrieben von webmaster am Donnerstag, 22. April 2010 mehr...

Rausziehen und abschneiden (Neue Rhein Zeitung)
mehr... (2034 mehr Zeichen) Druckoptimierte Version 2485 mal gelesen
Thema: Berichte Neue Rhein Zeitung Wesel. Das sich Brückenbauer damit beschäftigen müssen, wie ein solches Bauwerk verschwindet, kommt sicherlich nicht alle Tage vor. Im Falle der Weseler Rheinbrücke aber schon. Da hat sich das Team um Projektleiter Hans Löckmann die Frage stellen müssen, wie das Provisorium, das länger als gedacht die beiden Rheinufer verbunden hat, beseitigt wird.

Die Aufgabenstellung ist klar vorgegeben: Durch den Abriss der Stahlkonstruktion aus den 50er Jahren darf die Schifffahrt auf dem Rhein nicht behindert werden. Mitte des Jahres wird die Ausschreibung des Auftrages erfolgen, berichtet Hans Löckmann vom Landesbetrieb Straßenbau im Gespräch mit der NRZ. Wegen der Vorgabe der Schifffahrt wird das Ganze ein bisschen teurer. Rund drei Millionen Euro sind die kalkulierten Abrisskosten. Deshalb ist auch eine europaweite Ausschreibung erforderlich. „Ob wir noch in diesem Jahr beginnen können, weiß ich nicht. Wir gehen aber davon aus“, sagt der Projektleiter.
Geschrieben von webmaster am Mittwoch, 24. März 2010 mehr...

Brückenabriss mit Alarmplan (Rheinische Post)
mehr... (1763 mehr Zeichen) Druckoptimierte Version 2711 mal gelesen
Thema: Berichte Rheinische Post Wesel (RP) Damit der Rhein nicht für die Schifffahrt gesperrt werden muss, wird die alte Brücke halbiert und zu den Ufern gezogen. Die Gefahr abstürzender Teile wird einkalkuliert. Ausschreibung geht zur zweiten Jahreshälfte raus.

Während der Verkehr munter über die neue Weseler Rheinbrücke fließt, kommt jetzt der Abriss der alten in den Blickpunkt. An der fehlen bekanntlich schon an beiden Enden Fahrbahnstücke.

Das war bekanntlich leicht zu bewerkstelligen. Weitaus schwieriger wird es, die eigentliche Brücke mit der Fachwerkkonstruktion zu demontieren. Projektleiter Hans Löckmann vom Landesbetrieb Straßen NRW gab gestern im RP-Gespräch einen Vorgeschmack auf das, was er auch an der VHS Wesel vortragen wird (siehe Info).

Stück für Stück zu den Seiten

Bestimmend für den Abriss, so Löckmann, ist die Vorgabe des Wasser- und Schifffahrtsamtes, dass die Schifffahrt nicht beeinträchtigt werden darf. Würde man von Pontons, also vom Wasser aus arbeiten, so müsste der Rhein gesperrt werden. Weil dies nicht geht, war ein aufwändiges Konzept mit Risikoabschätzung gefragt.
Geschrieben von webmaster am Donnerstag, 11. März 2010 mehr...


333 Artikel (67 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

zu Seite: 3 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 67 zu Seite: 5

Creative Commons License
Rheinbrücke-Wesel.de von Ingmar Kipp steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

 NRBW-News abonnieren
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 05.01.2006 - 2017 by Rheinbruecke-Wesel.de, DAS ORIGINAL
Ranking-Hits City-Webcams.de | Deutschland-Webcam.de | 360° Panoramen

Mr. Wong  Google  Yahoo Webnews  Live Bookmarks  del.icio.us  Linkarena  

Seitenerstellung in 0.2659 Sekunden, mit 9 Datenbank-Abfragen
Start

Statistik seit 08.10.2006

Besucher gesamt:

1.069.025

Besucher heute:

41

Besucher gestern:

48

Max. Besucher pro Tag:

2.218

gerade online:

0

max. online:

274

Seitenaufrufe gesamt:

9.972.415

Seitenaufrufe diese Seite:

1.366